Die Semesterferien

Ich hatte die Ehre die Semesterferien mit meiner Tochter zu verbringen. Die Mama mußte arbeiten und so habe ich ein kleines Ferienprogramm zusammengestellt. Man will seinem Kind ja was bieten.

Am Montag hat uns die Mama mit dem Auto nach Wien mitgenommen und wir sind mit der U-Bahn nach Schönbrunn gefahren. Dort war die volle Action. Angefangen bei den Koalas, weiter zu den Pandas. Dann ging’s vorbei bei den Giraffen weiter zu den Kattas. Elefanten, Eisbär, Pinguine, kleiner Panda, Nasenbär. Ein Höhepunkt war wieder einmal die Fütterung der Mähnenrobben. Am weg zum Spielplatz gingen wir durch’s Regenwaldhaus. Die Fledermaushöhle haben wir aber ausgelassen. Auf der Rückfahrt war die Maus schon sehr müde. Gott sei Dank hat uns C wieder bei der U-Bahn abgeholt. Im Auto hat die Maus dann geschlafen.

Den Dienstag haben wir etwas entspannter gestaltet. Wir waren im Hallenbad. Meine kleine Wasserratte war ganz schön begeistert. Zu Mittag haben wir uns bei meinen Großeltern eingeladen.

Am Mittwoch sind wir in mein Büro gefahren, damit die lieben Kollegen meine Tochter auch live kennen lernen. Die waren ganz hin und weg.

Morgen gibt es Familienbesuche und den Freitag darf die Mama mit der Maus verbringen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s