Der Fluch mit den Handy-Anbietern

Ich bin schon seit langer Zeit Kunde beim Handynetz-Betreiber Dingelingeling. Ihr wisst schon, der mit dem magenta-farbenen T.

Zur Zeit bin ich, was den Handyvertrag angeht, frei und ungebunden. Also überlegt man ein bisschen hin und her und schaut sich nach den neuen Handymodellen um. Dabei ist mein Blick auf das Samsung Galaxy S II gefallen. Dann beginnt gleich die große Rechnerei.

Bei T-Mobile mache ich eine Vertragsverlängerung (ohne zusätzliche Bonuspunkte), dem Wechsel auf den HIT 2000-Tarif und dem Galaxy S II. Die ganzen Wünsche in den Kalkulator eingegeben, kommt es für mich zum großen Schreck.

  • für den Tarifwechsel verlangt man EUR 19,90
  • für das Samsung Galaxy S II EUR 412,40 (bei Neuanmeldung mit Hit 2000 kostest „nur“ EUR 339,–)

Zum Glück hab ich keine Vertragsbindung mehr und kann mich bei den anderen der Branche auch umschauen. Da ist mir zum Beispiel der Betreiber mit der orangen Zahl aufgefallen. Dort gibt es einen Tarif, den 3Superphone 2000, der dem magentafarbenen HIT 2000 entspricht. Dabei fallen für einen Neukunden folgende Kosten an.

  • bei Anmeldung über das Internet spart man sich die Aktivierungsgebühr von EUR 49,–
  • für das Samsung Galaxy S II verlangt man EUR 199,–

Die Kosten für die Rufnummernmitnahme können den Preisunterschied von rund EUR 233,– auch nicht ausgleichen. Wenn man sich das so ansieht, wird man eigentlich gezwungen nach dem Ende der Vertragsbindung zu einem neuen Netzbetreiber zu wechseln. Also mir wird die Entscheidung nicht sehr schwer fallen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s