Vormittagsspaziergang in die Au

Heute haben meine kleine Maus und ich eine Ausflug in die Au unternommen. Die Mama hat uns mit den Auto zur Au gebracht und ist dann Einkaufen gefahren. Wir haben uns dann mit dem Laufrad auf den weiteren Weg gemacht.

Bei der Fahrt haben wir immer wieder kleine Pausen gemacht, weil meine Kleine immer wieder interessante Sachen gesehen hat. Diverse Blätter, Infotafeln mit Bäumen, Käfern und anderen Tieren. Wir haben aber auch einen großen Ameisenhaufen und eine große Schnecke an einem Baumstamm gesehen. Das Ziel war das ehemalige Au-Gasthaus “Konrad”.

Dort, beim Altarm der Donau, hat sich eine Gruppe von Enten angesiedelt, der man beim schwimmen zuschauen kann. Was auch interessant ist, ist die Einstiegsstelle der Kanufahrer. Als wir dort waren, haben 2 Gruppen ihre Boote zu Wasser gelassen. Die Mama ist dann auch noch nachgekommen und wir haben ihr noch die Enten gezeigt. Aber dann war es auch schon bald Zeit zum Heimfahren, weil es dann Zeit fürs Mittagessen war.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Vormittagsspaziergang in die Au

  1. Pingback: Das Wochenende der gekochten Birne « der Feierabendblogger

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s