„The Social Network“

Gestern hat es sich endlich ergeben, dass wir uns „The Social Network“ angesehen haben.

Der Film hat mir sehr gut gefallen. Es ist auch gut gemacht. Der Schnitt zwischen den Anhörungen und der Vergangenheit ist gelungen und fordert den Zuseher, dass er nicht ganz abschaltet. Man sieht in dem Film, wie sehr Mark mit sich selber im Kampf ist und dann doch alle, auch seinen anfänglich besten Freund über den Tisch zieht. Der Film zeigt auch den Zwiespalt in ihm. Auf der einen Seite ist die Lust am Programmieren, am Erschaffen dieser Website und die „Ablehnung“ Geld damit zu verdienen. Auf der anderen Seite ergreift eine Art von Gier und der Wunsch die absolute Kontrolle zu bekommen Besitz von ihm. Ein Zeit lang ist er hin und her gerissen, bis er dann doch auf eine Seite kippt.

Es war auch interessant die Verbindungen der einzelnen Personen, die dann Mark Zuckerberg abzocken wollten, sind.

Der Film endet eigentlich recht abrupt mit einem textlichen Was-wurde-aus. Man könnte es fast als Cliffhanger bezeichnen, was kein Wunder ist, da die Geschichte von Facebook ja noch nicht abgeschlossen ist.

Ich kann euch den Film sehr empfehlen. Es war seit langem wieder ein Film, bei dem man nicht das Bedürfnis hat zum PC zu greifen um sich bis zum Ende des Film munter zu halten.

The Social Network auf imdb.de.

Advertisements

Ein Kommentar zu “„The Social Network“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s