Es muss nicht immer Schönbrunn sein. Tierpark Stadt Haag

Unseren Urlaub im Mostviertel nutzten wir auch für Ausflüge mit unserer NÖ-Card. Der erste Ausflug ging zum Tierpark Stadt Haag nahe der Grenze zu Oberösterreich. Es ist etwas anderes als der Tierpark Schönbrunn. 

header_haagDer Tierpark liegt in einem großen Waldareal und gibt verschiedenen Tieren eine zu Hause. In erster Linie sind es eher Tiere, die man in unserer Gegend antrifft. Es gibt dort zum Beispiel Steinböcke, Pferde, Ziegen, verschiedene Rinder- und Wildarten. Exotische Tiere gibt es dort auch. Paviane, Kamele, Löwen, Tiger usw. Eine große Vogel-Abteilung mit einem Vogelstimmenpfad gibt es auch.

Unseren Kindern hat es dort sehr gut gefallen. Es war für J einmal etwas anderes, im Vergleich zu den Besuchen in Schönbrunn. Auch für M war es ein Erlebnis, da es sehr viel zu sehen gab. Im Moment hat sie Phase, wo sie ihren Träger mit der klaren Anweisung „Da!“ und der entsprechenden Handbewegung steuert.

Die Mittagspause verbrachten wir auf dem riesigen Abenteuerspielplatz mit unzähligen Rutschen, Klettergerüsten und anderen Attraktionen.

Eine Gemeinsamkeit mit Schönbrunn gibt es. Auch im Tierpark Stadt Haag wird fleißig gebaut. Das neue Löwengehege, ach was sage ich, die neue Löwenanlage war schon fast fertiggestellt und die neue Heimat der Nasenbären wurde begonnen.

Der Besuch war großartig und wird mit der nächsten NÖ-Card sicherlich wiederholt. Ordentliche Tierparks kann man sich ja immer anschauen. Bis dahin müssen wir uns mit den Fotos begnügen. Eine Auswahl davon findet ihr auf meinem Flickr-Account.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Es muss nicht immer Schönbrunn sein. Tierpark Stadt Haag

  1. Pingback: Urlaub auf dem Bauernhof | der Feierabendblogger

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s