Quick-NFC: Zahlen mit kontaktloser Karte

Ich habe euch ja schon im April geschrieben, dass ich mir eine Quick-NFC-Karte zugelegt habe. Damals war ich einer der ersten, der sich damit beschäftigt hat. In den letzten Monaten hat sich hier einiges geändert. 

Geändert hat sich nicht unbedingt die Anzahl der Anwender. Die Anzahl der Geschäfte, die diese Karte akzeptieren hat sich gesteigert.

Quick nfc headerDer optimale Einsatzbereich liegt in den Klein-Einkäufen im Supermarkt. Über NFC kann man bis zu 20 Euro bezahlen. Das ist optimal für die Notwendigkeiten in der Mittagspause. Dafür nütze ich meine Karte auch primär. Neben unserem Büro ist eine Billa-Filiale und dort kann man schon kontaktlos zahlen. Dort bin ich aber offenbar der einzige NFC-Zahler. Vor mir gibt es immer wieder jemanden, der den Versuch startet, ob er den Betrag nicht doch genau hat.

Ich hingegen, sage, dass ich mit Quick zahlen will, auf der Kassa wird eine Taste gedrückt, das Karten-Terminal gibt frei, Karte hingehalten und die Sache ist erledigt. Eigentlich müssten die Leute hinter mir jubeln, weil ich ihnen Zeit gespart habe.

Ich bin gespannt, ob diese Art der flotten Zahlung von der breiten Masse angenommen wird. Also ich nutze sie gerne und oft. Hier ist eine Liste mit allen Kontaktlos-Partnern

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s