Der Offliner in mir.

Mein Bezug zu sozialen Medien, Internet usw. ist ja schon hinlänglich bekannt. Es wird ja schon in der Früh im Zug die Mails gecheckt, Facebook nachgelesen, Blogs gelesen und hier und da etwas gepostet. Auch wenn ich  auf Urlaub fahre kann ich diese Gewohnheiten nicht so ganz lassen. Also zum „Ich packe in meinem Koffer ein…“ geht, steht das Ladegerät fürs Handy, Das Tab und das Ladegerät dazu recht weit oben. Das Notebook darf daheim bleiben.  Weiterlesen

Advertisements

Dankeschön!

Dankeschön

Dieser Dank gilt dem Facebook-Team der Universität Wien. Nach der Veröffentlichung meines „Photowalk Universität Wien“ Eintrags wurde ich von @YouFox gefragt, ob sie meinen Beitrag auf der Facebook-Seite der Uni verlinken darf. Dieser Link hat meine Leserzahlen der nächsten 2 Tage in schwindelerregende Höhen getrieben. Abgesehen von meinem persönlichen Blog-Höhenflug ist es auch ein Zeichen, dass die Facebook-Seite der Uni nicht nur geliked sondern auch gelesen wird.

Herzlichen Dank nochmals!

@YouFox bloggt selbst unter: Foxy bloggt

Update der Facebook-App mit Unterschieden

Als Besitzer von Android-Handys weiß man, dass nicht alle Apps auf jedem Handy laufen. Damit hat man sich aber schon abgefunden. Als Beispiel läuft WhatsApp nur auf Geräten, die telefonieren bzw. SMS versenden können. Die Tumblr-App gibt es für  mein Tab nicht.

Aber heute habe ich mit dem Update für die Facebook-App etwas neues erlebt. Die neue Version soll laut Beschreibung das Teilen von Beiträgen möglich machen.

Ich  habe das Update auf meinem Nexus S (Jelly Bean) und dem Motorola Xoom2 (ICS) installiert. Mit dem Ergebnis, dass es auf beiden Geräten die gleiche Version anzeigt, aber die Oberflächen sind unterschiedlich und die Teilen-Funktion ist am Xoom2 nicht vorhanden.

Beim Handy meiner Frau, ein kleines Samsung mit Gingerbread, ist die Teilen-Funktion auch vorhanden.

Meine (für mich) wichtigsten Apps

Als einer der sich gerne mit technischen Sachen beschäftigt, möchte ich euch gerne einen Überblick über die Apps, die ich im Alltag nutze. Einen Großteil habe ich auf beiden Geräten installiert, andere nur am Handy, einem Google Nexus S, bzw. am Motorola Xoom2-Tab.

Wenn es um Mails geht, nutze ich auf beiden Geräten die Weiterlesen

Explicit Content?

Seit kurzen liefere ich mir ein Wortgefecht mit den Grünen Wien über die sozialen Netzwerke. Ich möchte an dieser Stelle meinem Recht auf Meinungsfreiheit nachkommen. Den genauen Ablauf der Diskussion via Facebook gibt es hier. Es kann natürlich sein, dass die Grünen Wien diesen Gesprächsverlauf löschen, wie es in deren Umfeld schon vorgekommen ist.

Angefangen hat alles mit einer Frage eines Freundes, warum er auf der Facebook-Seite von Frau Vassilakou gesperrt wurde und dort Beiträge einfach gelöscht werden. Bei der Frage ging es im konkreten um dieses ursprüngliche Posting. Diese Frage wurde am 27.10.2012 um 11:54  gestellt. Weiterlesen

Soziale Netzwerke in den Händen von Unternehmen

Wie ihr wisst, bin ich ja seit einiger Zeit ein Social-Media-Fan. Aber darüber habe ich ja schon einmal geschrieben.

Auch viele Unternehmen haben die sozialen Netzwerke für sich entdeckt. Einige von ihnen haben einen Beauftragten im PR-Bereich, wenn nicht sogar eine eigene Abteilung nur für diese Medien. Diesen Medien darf man nicht unterschätzen. Man hat damit einige Möglichkeiten. Abgesehen von kostengünstiger Werbung direkt an der Zielgruppe, ist es auch ein einfacher und direkter Weg um mit den Kunden, Fans usw. in Kontakt zutreten und zubleiben.

Gute Beispiele für den unterschiedlichen Umgang mit den modernen Kommunikationsmitteln sind die ÖBB und die Wiener Linien. Beiden folge ich auf Twitter und bekomme den Unterschied hautnah mit. Der Twitter-Account von den Wiener Linien Weiterlesen

Freitags-Füller # 164

image

1. Facebook habe ich früher mehr genutzt.

2. Das Wetter ist aber wirklich nicht wahr?

3. Was für ein schöner „Sommer“ vor ein paar Tagen.

4. Der Umbau im Garten war nicht einfach, aber ein voller Erfolg .

5. Ich würde gerne mal ausprobieren ob… Keine Ahnung, das kann man nicht planen.

6. Gemeinsam einschlafen.
Das
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen relaxten Abend , morgen habe ich eine Runde „Fahrradfahren üben“ mit meiner Tochter geplant und Sonntag möchte ich wieder auf die Garten Tulln schauen!

Ist das der Untergang des Abendlandes?

Hier ein Artikel auf iphone4ever.eu

Gleich einmal vorweg, ich will hier kein politisches Thema anreißen! Es ist sicherlich niemenden verborgen geblieben, dass sich Facebook das Start-Up Instagram um 1 Mrd. US$ geleistet hat. Wenn man dann die Kanäle der sozialen Netzwerke und die Medien verfolgt hat, musste man feststellen, dass für manche Leute offenbar eine Welt, oder besser gesagt, ihre heile Welt zusammengefallen ist. Vor allen auf Twitter hat sich bei vielen die Trauer um den Kauf ihrer Lieblings-Foto-App durch das verhasste Facebook und die Wut über den „Verrat“ von Instagram abgewechselt.

Viele User haben, wegen der Datenschutzpolitik von Facebook, ein gespaltetes Verhältnis zu diesem Dienst. Darum halten sich diese Personen in erster Linie auf  Twitter auf. Für eine Großzahl dieser Leute war Weiterlesen

Valentinestag

Valentine_by_andrewmcconville (www.deviantart.com)

Dieses Jahr war der Valentinstag ein Valen-Dienstag. Dieses Wortspiel ändert aber auch nichts an diesem Hype, der um diesen Pseudo-Feiertag gemacht wird. Ich persönlich finde ihn genau so künstlich wie den Vatertag, egal ob die hiesige als auch die deutsche Version, und den Muttertag. Wenn man sich so umschaut, hat es den Anschein, dass diese Feiertage von der Industrie erfunden wurden. Heute in den Gratisblättern gab es Listen, was welche Blume für eine Bedeutung hat.

Eigentlich soll man die Person die man mag immer gerne haben und nicht nur, weil es der 14. Februar ist.

Aber die Blumen-, Schokolade- und die anderen Industrien müssen ja Weiterlesen

Es passiert vor unserer Haustüre.

Beim Blick in Facebook fiel mir ein Link auf, den ein Freund gepostet hat. „www.weinviertelstattgasviertel.at“ stand dort. Der Name verheisst schon auf den ersten Blick nichts Gutes, also werfe ich einmal einen Blick auf die Seite.

Siehe da, es ist wirklich nichts Gutes. Die OMV plant dort die Förderung von Erdgas mit einer sehr umstrittenen Methode. Diese Methode wird „Fracking“ genannt. Auf der Seite der Bürgerinitiative gibt es auch Videos über das Fracking.

Die Themen, über die ich in der letzten Zeit geschrieben habe waren alle überregional bzw. global. Doch das hier passiert vor unserer Haustüre. Bitte gebt die Seite der „Bürgerinitiative SCHIEFESgas“ weiter. Es gibt auch eine Facebook-Seite. Eine digitale Unterschriftenliste soll auch bald kommen.