Testpilot für Rasierer

Vor langer Zeit habe ich mich bei der Testplattform trnd angemeldet. Jetzt wurde ich zum ersten mal für einen Produkttest ausgewählt. Darum habe ich diesen Blogeintrag als gesponsert markieren. Bei dem Testobjekt handelt es sich um  einen Nassrasierer. Weiterlesen

Advertisements

Ich zahle bargeld- und kontaktlos

Quick NFCIch habe mich beim Thema bezahlen auf eine neue Ebene begeben. Ich habe mir eine Quick-Wertkarte mit NFC-Funktion zugelegt. Die NFC-Technologie interessiert mich schon seit einiger Zeit. Wenn ich etwas mehr Zeit habe, schreibe ich etwas zu dem Thema. Auch beruflich ist das ein Thema bei mir, da ich mit dieser Branche auch etwas zu tun habe.

Das Einsatzgebiet für die NFC-Quickkarten ist Weiterlesen

Der Sommer naht und ich bekomme Guster auf Radler

Vor ca. zwei Wochen sind wir noch im Schnee versunken, aber jetzt hat es echt nette Temperaturen, bei denen man nicht nur an den Frühling denkt, sonder auch schon einen ersten Blick Richtung Sommer wirft.

Ich habe im letzten Jahr wieder den Radler für mich entdeckt. Auf den Bereich hat sich einiges getan. Nahezu jeder Bierhersteller hat eine große Anzahl im Sortiment. Wenn man sich da einen Überblick verschaffen möchte, muss man mit dem durchkosten rechtzeitig anfangen.

Ich habe vor, dass ich mich durch einige der Radler koste und über meinen Eindruck werde ich euch hier „berichten“. Erwartet, aber bitte keinen hochtrabenden Gourmet-Bericht. Es wird eher eine „Daumen rauf oder Daumen runter“-Bewertung sein.

Google+, jetzt kann ich auch meine Kreise ziehen.

Am Dienstag Abend fand ich eine Einladung zu einem Projekt in meiner Inbox. Meine Schwester hat mich zu Google+ eingeladen.

In den diversen Foren und den Twitter Timelines war die Existenz und die Hoffnung auf eine Einladung zur Beta-Version schon seit einiger Zeit ein Thema. Ich habe es eher aus der Ferne beobachtet. Aber mir im Geheimen schon eine Einladung gewunschen. Also habe ich den Abend mit der Einrichtung meines Kontos und der Erforschung verfracht.

Mein erster Eindruck war recht gut. Es erinnert vom Aufbau stark an Facebook. Das ist aber klar, warum soll man Leute etwas neues vor die Nase setzen, wenn sie das UI einer ähnlichen Plattform schon seit Jahren im Schlaf kennen.

Bei Google+ habe ich schon ein nettes Features entdeckt. Zum Beispiel gibt es die Möglichkeit seine Beiträge im Nachhinein zu editieren. Ich bin aber sicher, dass es diese Möglichkeit auch bald bei Facebook geben wird.

Google hat mit diesem Projekt den großen Vorteil es besser zumachen als Facebook. Facebook verkommt meiner Meinung  nach immer mehr zu einer Spielkonsole. Oft komme ich mit der Ausblendung von Spielebenachrichtigungen nicht mehr nach. Wenn es sich Google leisten kann und will auf diesen Markt zu verzichten, kann es sich ganz vorne behaupten. Ansonsten werden sie sich damit abfinden müssen, dass sein Google+ die nächste Zeit immer mit Facebook verglichen wird.

Was jetzt noch fehlt ist ein Client, mit dem man alle gängigen Social Networks auf einmal bedienen kann. Aber ich bin mit sicher, dass TweetDeck  hier sehr bald eine Lösung haben wird.